Warenkorb  

0 Produkte - 0.00 EUR
Zum Warenkorb
   

Termine  

   

Katalog  

verlagsheft2017

Interessante Bücher
aus dem dorise-Verlag
zum downloaden,
ausdrucken
und ansehen
Download
   

Reise durch meinen Tag (Artikelnummer: ISBN 978-3-942401-46-3)

Zugriffe: 3536 | Wertung:
Reisen ist immer eine spannende Angelegenheit. Egal, ob man unterwegs ist in die Ferne, ins eigene Traumland vielleicht oder einfach nur nach nebenan, zum Lieblingsort, der eine Waldlichtung oder ein Reitplatz sein kann. Manchmal führt solch ein Ausflug aber auch tief ins Innere, in geheime Gedanken- und Gefühlswelten.
Mehrere Monate lang gingen 13 Jugendliche aus der Sekundarschule Bismark gemeinsam mit der Autorin Diana Kokot auf eine abenteuerliche Schreib-Reise. Jetzt laden ihre oftmals sehr persönlichen Texte in diesem Buch dazu ein, ihnen zu folgen.

Textauszug:

Ein Schultag vor 100 Jahren

Lisa Roggenbuck


Es war ein Tag wie jeder andere. Günther stand übermüdet auf, zog seine Pantoffeln an und machte sich auf den Weg zur Schule. 7 Kilometer musste er laufen, bis er in der Schule ankam. 
Es war Winter, die Füße waren kalt und brannten, er hatte den Eindruck, seine Zehen wären ihm längst abgefroren. Günther war froh, als er endlich die Schule erreichte. Er stellte sich in die Bank zu seinen Mitschülern und wartete auf den Lehrer.
Sie waren 30 bis 40 Kinder in der Klasse. Das war nicht immer einfach. In der Schule saßen sie auf unbequemen Holzbänken, zum Schreiben hatten sie jeder eine Schiefertafel und Kreide. Günther hatte an diesem Morgen seine Hausaufgaben vergessen. Als der Lehrer das bemerkte, sagte er zu Günther: žKomm sofort nach vorn!œ Günther wusste genau, was ihn erwartete, ängstlich ging er nach vorn. Der Lehrer sagte zu ihm: žLege deine Hände flach auf den Tisch!œ Günther tat es und schloss vor Angst die Augen. Der Lehrer nahm sein Schlüsselbund und schlug mit voller Wucht dreimal auf die Hände des Jungen. Günther liefen Tränen übers Gesicht, aber er wollte sich seinen Schmerz nicht anmerken lassen und biss die Zähne zusammen. Als es vorbei war, war er froh. So waren die Zeiten früher. Ich bin sehr froh, dass es heute in der Schule anders ist.


Meine Lieblingsjahreszeit

Stefanie Hamann

Sommer


Meine Lieblingsjahreszeit ist der Sommer, denn im Sommer kann ich einfach am meisten Spaß haben. Dieses Gefühl, aufzuwachen, aus dem Fenster zu schauen, den glasklaren Himmel und die warme, schöne und helle Sonne zu sehen, ist wunderbar. Sobald das Wetter schön ist, habe ich gute Laune. Die meiste Zeit verbringe ich dann mit meiner besten Freundin. Wir gehen zusammen baden, fahren shoppen oder ins Kino. Manchmal machen wir auch Fotos. Außerdem sind wir dann sehr gerne mit all unseren Freunden unterwegs, haben viel Spaß und lachen, was das Zeug hält.


Karsten Pieper

Winter


Der Winter ist meine Lieblingsjahreszeit. Ich mag es, wenn es abends schneit und man dann seinen heißen Kakao trinkt und im Warmen sitzt.
Ich mag es auch, wenn es draußen dunkel ist und der Kamin brennt, und ich lese ein Buch. Manchmal guck ich aus dem Fenster und sehe, wie die Schneeflocken vom Himmel fallen. Das ist ein schönes und beruhigendes Gefühl.
Preis: 4.80 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 3-5 Tage
Anzahl:
Kommentare
Copyright www.maxx-marketing.net
   
© dorise-Verlag