Warenkorb  

0 Produkte - 0.00 EUR
Zum Warenkorb
   

Termine  

   

Katalog  

verlagsheft2017

Interessante Bücher
aus dem dorise-Verlag
zum downloaden,
ausdrucken
und ansehen
Download
   

Oma auf dem Sonnenstrahl (Artikelnummer: ISBN 978-3-942401-09-8)

Zugriffe: 2152 | Wertung:
Sina ist in großen Schwierigkeiten. Sie hat den Brief des Lehrers an Mama und Papa auch noch selbst unterschrieben! Alles ist herausgekommen. Sie befürchtet, dass Oma Deti ins Heim muss. Ihre Brille lag im Kühlschrank. Sie vergisst ganz viel. Und sie verändert sich. Sina liebt ihre Oma, aber sie erfährt von ihrer seltsamen Krankheit. Sie heißt Alzheimer Demenz.

Textauszug:

Oma schummelt

Die Familie nutzt die Auszeit für den Umzug.
žAch, hätte ich schulfrei! Ich würde so gerne helfen! Bestimmt ist Oma glücklich, bei uns zu sein!œ
Für Sina selbstverständlich.
Das Arbeitszimmer wird mit Omas Lieblingsmöbeln eingerichtet. Sanitätshaus žFitœ liefert ein Pflegebett.
žGenau wie das im Krankenhausœ, stellt Sina fest.
Kopf- und Fußteil zu verstellen, auf Rädern und mit Seitenteilen, damit Oma nicht rausfällt.
žWie das Gitterbett, das ich als Baby hatte.œ Sina findet das für Erwachsene komisch.
Oma hatte bisher ihre alten Doppelbetten.
žDa lag mein Arno immerœ, sagte sie oft wehmütig.
žWenn ich sein Bett wegtue, wo soll er dann hin?œ
žZur Pflege muss es höhenverstellbar sein und von allen Seiten zugänglichœ, erklärt Mama.
Bleibt abzuwarten, ob Oma das neue Zimmer akzeptiert. Sie ist sehr skeptisch. Oma hat die ganze Zeit nicht nach ihrer Wohnung gefragt.
žVielleicht hat sie die vergessenœ, bemerkt Papa.

Als sie die vielen Umzugskartons sorgfältig mit Wäsche, Kleidung, Porzellan, Büchern, Lebensmitteln und den unendlich vielen Besitztümern der letzten 50 Jahre packen, macht Mama eine Entdeckung. žDa sind all die Dinge, die ich so lange erfolglos gesucht habe!œ, denkt sie. Tassen, Bestecke, Nippes, Handtücher... žVon meiner eigenen Mutter beklaut!œ Sie erinnert sich an die wichtigen Papiere aus dem Architektenbüro. Papa hat den Umschlag mit den Berechnungen und Zeichnungen überall gesucht, hat alle beschuldigt. Letztlich musste er die viele Arbeit noch einmal machen. Eine lange Nacht brachte er vor dem Computer zu. Hier hält Mama den Umschlag in den Händen. Sie ist erschüttert.
Sie blättert die zerfledderten Seiten durch. žWas Frank wohl dazu sagen wirdœ, denkt sie. Bücher, nach denen sie längst nicht mehr gesucht haben, finden sich an. Auch Leihbücher, die unauffindbar waren. žVon dir hätte ich erwartet, dass du pfleglich mit anderen Leute Eigentum umgehst!œ, war der Vorwurf ihrer Freundin. Inzwischen hatte die sich das Buch neu gekauft. Natürlich auf Mamas Kosten.
Spiele von Sina. Na ja, darüber könnte man hinwegsehen. Aber der Weltatlas!
Für das teure Stück hat Sina damals viel Schelte geerntet. žWie kann man so was verlieren! Oder hast du ihn verborgt?œ Mama liegen Sinas Unschuldsbeteuerungen noch in den Ohren. Sina musste von ihrem Taschengeld einen neuen Atlas kaufen. Und weil sie zu wenig Geld hatte, musste sie es bei Papa und Mama abstottern. žWir haben dem Kind Unrecht getanœ, berichtet sie aufgeregt Papa.
Als Sina aus der Schule kommt, sagt Mama: žStell dir vor, was ich entdeckt habe!œ
žDann habe ich jetzt was gutœ, freut sich Sina.
žWenn du das so siehst. Aber wenn Oma erst hier im Haus ist, wird es eher schlimmer. Wart™s mal ab.
Preis: 12.90 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 3-5 Tage
Anzahl:
Kommentare
Copyright www.maxx-marketing.net
   
© dorise-Verlag