Warenkorb  

0 Produkte - 0.00 EUR
Zum Warenkorb
   

Termine  

   

Katalog  

verlagsheft2017

Interessante Bücher
aus dem dorise-Verlag
zum downloaden,
ausdrucken
und ansehen
Download
   

Ich träume dieses kleine Lied (Artikelnummer: ISBN 978-3-942401-69-2)

Zugriffe: 2234 | Wertung:
Ich liebe Musik. Keine andere Kunst vermag es in meinen Augen besser, Menschen auf der Welt zu verbinden und Gefühle freizusetzen. Ihre Sprache ist international.
Ich finde es erstaunlich, wie rationale, musikalische Gesetze, Kompositionsvorschriften mittels Schriftzeichen - Noten, Pausen - und anderem festgehalten, Herzen und Seelen der Menschen im Moment ihres Erklingens ansprechen und erwärmen können.
Wenn eine Partitur hörbar gemacht wird, ist es für mich so, als ob eine unsichtbare Hand den Wolkenvorhang mit fließender Bewegung nachts öffnet und die Schönheiten am Firmament nach und nach zum Vorschein kommen. Jedes Mal hat dieses Erlebnis etwas Besonderes, Einmaliges. Auch wenn ich den vermeintlich gleichen Himmel betrachte - auf die Musik übertragen, ein bestimmtes Werk mit denselben Interpreten mehrmals höre -, werde ich immer etwas Neues entdecken können. Aber ohne die Kunst des Hörens, man muss nicht selbst musizieren, kann dieses Wunder nicht vollzogen werden.
Die ältere Generation steht also auch auf dem Gebiet der Erziehung und Bildung der Herzen heranwachsender Generationen in der Verantwortung. Gewisse Dinge kann man nur mit dem Herzen sehen, um sinngemäß mit den Worten von Sergio Bambaren, einem Schriftsteller aus Peru, dessen Buch „Der träumende Delphin“ mich sehr berührt hat, zu sprechen. Man braucht ebenso das Herz, um gut zu hören, damit das Gehörte kein Torso bleibt.
Ich erhebe nicht den Anspruch, besondere, originelle Gedanken zu haben. Dennoch haben zwei Ereignisse aus meiner näheren Vergangenheit den Anstoß gegeben, meine Gedanken und Gefühle mit Hilfe von Worten und Noten auszudrücken.
Regine Magsamen-Seifert 


Textauszug:

Steinerne Botschaft

(dem unbekannten Meister von Naumburg gewidmet)

Naumburger Dom,
ein erhabenes sakrales Kunstwerk
und ein Zuhause
des Dreieinigen Gottes über die Jahrhunderte.

Möglichkeit für uns,
Liebe und Schönheit aufzunehmen,
Ruhe und Geborgenheit zu finden,
Seelen gesunden zu lassen.

Ich danke dir,
unbekannter Meister von Naumburg,
dass du uns durch deine Kunst
auch heute noch
an deiner Menschlichkeit teilhaben lässt.

Ich danke dir
für deine sprechenden Steine,
Zeugen der Vergangenheit und des Glaubens,
die unsere verstummenden,
engen und ängstlichen Herzen
versuchen anzusprechen und zu ermutigen.

Ein in Stein gemeißelter Glaube,
der über die Zeiten hinweg
Menschen faszinieren und erreichen wird.

Die Bank unter dem Baum

Siehst du die Bank unter dem Baum?
Sie lädt freundlich zum Ausruhen ein.
Ihr Holz ist oberflächlich morsch
durch den sich wiederholenden Lauf der Zeiten.
Vielleicht müsste ein frischer Anstrich sein.

Aber gehören nicht
hölzerne Unebenheiten zu ihrem Gesicht?

Ihr Angebot zum Besinnen, Träumen und Verweilen
gilt immer für die Vorbeieilenden.

Preis: 12.90 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 3-5 Tage
Anzahl:
Kommentare
Copyright www.maxx-marketing.net
   
© dorise-Verlag